Kabeljau mit Polenta und Lauch

Ein feines Stück Fisch mit einer leckeren Sauce, frischem Thymian und viel Geschmack!
Überzeugt als elegante Vorspeise oder auch als Hauptgang.

Zutaten für 3 Personen
3 Filets vom Kabeljau, entgrätet und ohne Haut
1 Stange Lauch
Butter, Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat
Thymian
Dip:
1-2 El Paprikamark (Alternativ Tomatenmark)
Salz, Zucker, Cayennepfeffer
Sauce:
100 ml Gemüsefond
50 ml Weißwein
100 ml Sahne
2 Tl Senf
1 El Butter, Mehl
1 Tl Zucker
Polenta:
200 g Polenta
800 g Milch
30 g Parmesan

Für die Polenta die Milch mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und erwärmen. Die Polenta einrühren und kurz kochen bis sie eindickt. Dann zb in der Easyplus Brownies Form abkühlen lassen bis sie fest ist.
In Quadrate schneiden oder ausstechen. Vor dem Servieren mit etwas Butter anbraten.

Den Lauch in 4-5 cm Stücke schneiden und für 10 Minuten dampfgaren.
Mit Salz und Pfeffer würzen und in etwas Butter vor dem Servieren anbraten. Tipp! Ich schneide das grüne vom Lauch in feine Streifen und brate diese kurz an. Perfekt als Unterlage für den Fisch.

Die Fischfilets in Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne mit Olivenöl und Thymian anbraten und mit Salz würzen.

Für die Sauce Gemüsefond, Weißwein und Sahne erwärmen. Mit Salz, Pfeffer, Senf und Zucker abschmecken.
Die Butter schmelzen und mit dem Mehl verrühren und damit die Sauce andicken.

Für den Dip das Mark mit ein wenig Olivenöl verrühren, mit ein wenig Zucker und Salz sowie Cayennepfeffer würzen.

Auf einem Teller die Sauce anrichten, Polenta, Lauch und Fisch dazu geben und mit dem Dip servieren!
Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s