Rinderrouladen mit Brätfüllung

Zartes Fleisch mit einer leeckeren Sauce!! Dazu eine feine Füllung – diesmal ganz ohne Essiggurken. 😉

Rinderrouladen mit Brätfüllung

Zutaten für 6 Personen
6 Rindsschnitzel, groß
1-2 Karotten
2 kl. Zwiebel
Etwas Senf
1 Pkg Speck, in Streifen
ca 250 g Brät, zb Kalsbrät
150 ml Rotwein
700 ml Brühe
2-3 El Mehl
1-2 El Butter
Dazu: zB Bandnudeln und Speckbohnen

Den Speck klein schneiden und in einer Pfanne anbraten. Die kleinere Zwiebel und die Karotten im Super Sonic fein hacken. Mit ein wenig Butter andünsten und mit etwas Salz würzen.

Die Rindsschnitzel sanft klopfen, damit sie schön dünn sind. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Senf einstreichen. Circa 1-2 El Brät in die Mitte streichen. Dann mit der Karotten-Zwiebel Mischung belegen und etwas Speck darauf geben. Einrollen und feststecken.

Die Rinderrouladen auch von außen salzen und in einer Pfanne mit Öl rundum scharf anbraten. In den UltraPro Bräter legen.
Die Zwiebel nur grob geschnitten in die Pfanne geben, einen Esslöffel Zucker dazu und mit Rotwein ablöschen und einkochen lassen.
Dann die Butter und danach das Mehl einrühren. Herd ausschalten und mit dem Wasser langsam aufgießen und verrühren.

Im Ofen bei 160° O/U Hitze für ca. 2 Stunden garen. Dann den Ofen ausschalten und noch etwa eine halbe Stunde oder besser länger nachgaren und ruhen lassen. Die Zeit zahlt sich mit mega zarten Rouladen aus.
Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Beilagen servieren und genießen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s