Sous-vide Rinderfilet mit Linsen

Das sanft gegarte Fleisch passt ganz wunderbar zu den feinen Linsen, mit Pilzen und Lauch fein abgeschmeckt.

Sous-vide Rinderfilet mit Linsen

Zutaten
2 Rinderfilets (á 250 g) – Zimmertemperatur
Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin, Pfeffer ganz
300 g Beluga Linsen
1 Stange Lauch
ca. 8 Champignons
150 g Creme fraiche
1-2 El Zitronensaft oder Balsamico
2 El Zucker
Brühe
Etwas Petersilie, frisch

Das Fleisch auf 3 cm mit der Hand flach drücken. Mit 1 Tl Pfefferkörner, etwas Thymian und Rosmarin sowie Olivenöl würzen und in geeigneten Beuteln vakuumieren.
Für 70 Minuten bei 60° im Wasser sous-vide garen (medium). Für medium rare 55°.

Die Linsen in einem großen Topf mit Brühe etwa 30-40 Minuten weich kochen.
Abgießen aber die Brühe auffangen.
Den Lauch und die Pilze klein schneiden und mit Olivenöl anbraten. Den Zitronensaft oder Balsamico und den Zucker dazu geben. Mit Creme fraiche verrühren. Die Linsen dazu geben und ein wenig von der Brühe mit einrühren. Abschmecken.

Das Fleisch kurz auf beiden Seiten scharf anbraten. In Streifen schneiden, mit frisch gemahlenem Salz würzen und mit den Linsen und frischer Petersilie servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s