Gänsebraten

Zu Weihnachten wollten wir uns mal an einer Gans versuchen. Sind dann aber doch auf Nummer sicher gegangen und haben sie danach erst mal fürs kommende Jahr getestet.
Für das nächste Weihnachten haben wir jetzt ein wunderbares Rezept!

Zutaten
1 Gans (ca 3,2 Kg)
2 Zwiebeln
3 Äpfel
Salz, Pfeffer
1 El Honig
400 ml Brühe
250 ml Rotwein
1 Zwiebel
1 El Johannisbeermarmelade
2 El Butter
2 El Mehl

Die Gans waschen, Innereien und Fettanhängsel entfernen. Trocken tupfen und innen und außen gut mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwei Zwiebeln und die Äpfel schälen und entkernen und damit die Gans füllen. Mit einem Baumwollgarn die Öffnung verschließen.

In den UltraPro 5,7 L mit der Brust nach unten legen und 250 ml heißes Wasser darüber gießen. Mit Deckel eine Stunde bei 180° garen.
Dann umdrehen, Fett abschöpfen, 250 ml heißes Wasser angießen und ohne Deckel bei 160° für eine weitere Stunde garen.

Die Innereien mit etwa 25g vom Fett in einer Pfanne kräftig anbraten. Herausnehmen und den Satz mit 400 ml Brühe ablöschen und einkochen lassen. Dann nochmals etwas Fett und eine klein geschnittene Zwiebel anbraten. Mit Rotwein ablöschen und wieder einkochen lassen.

Dann die Gans wieder umdrehen und eine halbe Stunde garen. Nach dieser Zeit wieder umdrehen und 20 Minuten garen.
Nun einen halben Teelöffel Salz mit 3 El Wasser anrühren.
Die Gans auf den umgedrehten Deckel setzen und damit mit dem Profipinsel bestreichen und weitere 10 Minuten garen.

Den Bratensaft sieben und das Fett abschöpfen.
Die Sauce zur Rotwein Reduktion geben und mit 2 El Mehl mit 2 El geschmolzener Butter verrührt binden. Mit 1-2 El Preiselbeermarmelade und Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Gans mit 1 El Honig verrührt mit 1 El warmen Wasser bepinseln und nochmals 10 Minuten fertig garen.

Mit Rotkraut und Kartoffeln servieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: